Wie schütze ich mein Zuhause vor Einbrechern? Teil 2

Im letzten Beitrag haben wir bereits zwei Möglichkeiten vorgestellt, wie Sie Ihr Zuhause vor Einbrechern schützen können. Ergänzend dazu haben wir noch folgende Möglichkeiten für Sie zusammengestellt:

Sicherheitsschlösser

Besonders Keller- oder Terassentüren sind oft Schwachstellen am Haus und für Diebe beliebte Einstiegsorte. Es gibt jedoch Möglichkeiten, diese schwachen Stellen auszubessern. Auch hier gilt: Das Angebot geht von selbst anbringbaren Schlössern bis zu professionellen Anbietern, die die Immobilie begutachten und dann ein individuelles Sicherheitssystem entwerfen.

Oft reicht schon der buchstäbliche „Riegel vor der Tür", um sich sicherer zu fühlen. Solche Sicherheitsriegel gibt es im Baumarkt. Sie sind einfach anzubringen und zu bedienen. Der Nachteil: Sie sehen nicht schön aus und werden daher lieber bei Türen verwendet, die weniger sichtbar sind (beispielsweise bei Kellertüren).

Für die Haustür gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, das komplette Türschloss gegen eines mit höherer Sicherheitsklasse auszuwechseln. Schlösser und Schutzbeschläge werden nach DIN-Zertifizierung beurteilt – achten Sie auf Sicherheitsklasse 3 oder höher.

Zeitschaltuhren, elektrische Rollos, Social Media

Ein Aspekt in Sachen Sicherheit, der oft unterschätzt wird: Ein Zuhause, das bewohnt aussieht, wird seltener Ort eines Einbruchs. Installieren Sie also Zeitschaltuhren an einigen Lampen, wenn Sie in Urlaub fahren, sodass die Beleuchtung den Anschein erweckt, es sei jemand zuhause.

Auch sollten Sie nicht „alle Schotten dicht" machen – ergo, schließen Sie nicht alle Rollläden und Vorhänge. Dies erweckt bei potenziellen Einbrechern sofort den Eindruck, dass das Haus verlassen ist. Sprechen Sie sich lieber mit einem Familienmitglied oder Nachbarn ab, der die Rollläden morgens öffnet und abends schließt. In vielen Smarthome-Konzepten ist es darüber hinaus bereits möglich, die Rollläden über das Smartphone zu steuern.

Und zu guter Letzt: Posten Sie nicht in allen sozialen Netzwerken, dass Sie gerade nicht zuhause sind und wie lange das noch so sein wird. Solche Posts sind ein gefundenes Fressen für potenzielle Einbrecher!

Kontaktieren Sie uns!

 02822 915 66 90

 E-Mail

 

Ihre Ansprechpartnerin
Immobilienmaklerin Sigrid BisschopSigrid Bisschop

Immobilienmaklerin
Home Staging Professional

 

Unsere Veranstaltungen

VHS-Vortrag
"Meine Immobilie im Alter"

Donnerstag, 17.11.2022 
19:15 Uhr

Weitere Termine für unsere Vorträge und Info-Abende sowie Anmelde-Informationen finden Sie hier

 

 


instagram Profil von Sigrid Bisschop auf Linkedin YouTube

zertifiziert nach DIN EN 15733

 

News aus der Immobilienbranche